RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

RatSWD Newsletter Nr. 26 - Oktober 2015

26   RatSWD
NEWSLETTER
 

NEWS

P6-Meeting der Research Data Alliance
RatSWD-Session zu sensiblen Mikrodaten

Auf der diesjährigen Herbsttagung der Research Data Alliance (RDA) in Paris informierten sich 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über aktuelle Entwicklungen der Initiative auf dem Gebiet der Forschungsdaten. Der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD), selbst organisatorisches Mitglied der RDA, organisierte eine eigene BoF-Session zum internationalen Zugang zu sensiblen Mikrodaten in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.
Einen Veranstaltungsbericht finden Sie hier: www.ratswd.de/info/RDA-Paris-2015

Novellierung des Bundesstatistikgesetzes
RatSWD berät BMBF

Mit der gegenwärtigen Novellierung des Gesetzes über die Statistik für Bundeszwecke (BstatG) soll die Bundesstatistik praxisgerecht modernisiert und an die neuere europäische Gesetzgebung angepasst werden. Durch die verstärkte und flexiblere Nutzung von Verwaltungsdaten sollen Bürgerinnen und Bürger sowie die Wirtschaft und Bundesbehörden entlastet werden. Hierzu sind neue Kriterien zur Feststellung der Tauglichkeit von Verwaltungsdaten für statistische Zwecke vorgesehen. Der RatSWD berät das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), um die Belange der empirischen Sozial-, Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaften in den Beratungsprozess einzubringen.
www.ratswd.de/info/novellierung-des-bundesstatistikgesetzes

DFG verabschiedet Leitlinien zum Umgang mit Forschungsdaten

Der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat Ende September “Leitlinien zum Umgang mit Forschungsdaten” verabschiedet. Der Senat der DFG betont, dass die Leitlinien lediglich einen übergeordneten Handlungsrahmen definieren, dessen konkrete fachspezifische Ausgestaltung in Eigenverantwortung der unterschiedlichen Wissenschaftsbereiche geleistet werden müsse.
Der RatSWD hat diese wichtige Aufgabe mit seiner Task Force Forschungsdatenmanagement bereits angegangen und einen disziplin­spezifischen Entwurf eines Datenmanagementplans für die qualitative und quantitative Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftsforschung erarbeitet.
Die Forschungsdaten-Leitlinien finden Sie hier als PDF-Download:
www.dfg.de/download/pdf/foerderung/antragstellung/forschungsdaten/richtlinien_forschungsdaten.pdf

DESTATIS veröffentlicht neues Online-Portal "Statistik Campus"

Das Statistische Bundesamt hat am 20. Oktober 2015 zum Weltstatistiktag das neue Online-Portal "StatistikCampus" freigeschaltet, das sich speziell an die Wissenschaft richtet und die Angebote für Studierende und Lehrende ansprechend aufbereitet.
www.destatis.de/DE/PresseService/StatistikCampus/StatistikCampus.htm

Erste SHARE-RV User Conference

SHARE-RV ist ein Projekt im Rahmen der deutschen Teilstudie des Survey of Health, Ageing and Retirement in Europe (SHARE), das die Umfragedaten mit den amtlichen Daten der Deutschen Rentenversicherung verknüpft. Die erste Nutzerkonferenz will Forscher, die mit verknüpften Daten von SHARE und der Deutschen Rentenversicherung arbeiten, zusammenbringen und neueste methodische Ansätze und empirische Befunde diskutieren.
Weitere Informationen und ein Call for Papers finden Sie hier:
www.share-project.org/home0/news/article/1st-share-rv-user-conference-call-for-papers.html

 


Veranstaltungen

PIAAC-Workshop-Woche bei GESIS
26. – 30. Oktober 2015, Köln

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
www.gesis.org/gesis-news/article/piaac-workshop-woche-vom-26-30-oktober-2015

Meet the Data: Beziehungs- und Familienpanel (pairfam)
2. – 3. November 2015, Mannheim

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
www.gesis.org/veranstaltungen/gesis-workshops/2014-pairfam

Konferenz „Bildung und Beruf – Erwerb und Verwertung in modernen Gesellschaften“
3. – 4. November 2015, Bonn

Gemeinsame Nutzertagung der FDZ der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder sowie des FDZ im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
www.forschungsdatenzentrum.de/veranstaltungen/konferenz_bildung-und-beruf_2015

European Data Forum (EDF)
16. – 17. November 2015, Luxemburg

Semantic Technology Institute International
2015.data-forum.eu

Statistik verstehen – Orientierung in der Informationsgesellschaft
19. – 20. November 2015, Wiesbaden

24. Wissenschaftliches Kolloquium des Statistischen Bundesamtes gemeinsam mit der Deutschen Statistischen Gesellschaft.
www.destatis.de/DE/Methoden/Kolloquien/Kolloquien.html

Match your data! Kumulation von und mit Wahl- und Aggregatdaten
25. November 2015, Köln

Workshop des FDZ Wahlen - GESIS
training.gesis.org

RDA-Deutschland-Treffen 2015
25. – 26. November 2015, Potsdam

Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
oa.helmholtz.de/bewusstsein-schaerfen/workshops/rda-de-15.html

 


PUBLIKATIONEN

Calling the Greek Referendum on the nose with Google Trends

Nikolaos Askitas
RatSWD Working Paper Nr. 249/2015

www.ratswd.de/dl/RatSWD_WP_249.pdf

Zur (potentiellen) Bedeutung der Mikrodaten sozial- und wirtschafts­wissenschaftlicher Erhebungen und amtlicher Statistiken für die zeit­geschichtliche Forschung

Lutz Raphael und Gert G. Wagner
RatSWD Working Paper Nr. 250/2015

www.ratswd.de/dl/RatSWD_WP_250.pdf

 

Mit den besten Grüßen aus Berlin
Das Team der Geschäftsstelle

 

Wichtiger Hinweis:
Im September 2015 ist die Geschäftsstelle in Ihre neuen Büroräume umgezogen.

Post- und Rechnungsadresse:
Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)
Rat für Sozial-und Wirtschaftsdaten (RatSWD)
Reichpietschufer 50
10785 Berlin

Besuchsadresse:
Rat für Sozial-und Wirtschaftsdaten (RatSWD)
Chausseestraße 111
10115 Berlin

 


Herausgeber: Geschäftsstelle RatSWD | Chausseestraße 111 | 10115 Berlin | Tel.: 030 206 049 - 12 24 | Fax: 030 206 049 - 12 20 | office(at)ratswd.de | www.ratswd.de