RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Steuer- und Vermögensdaten

In Deutschland sind notwendige Daten zur Beantwortung von Fragen bezüglich der Einkommens- und Vermögensverteilung für die Wissenschaft zum Teil nicht zugänglich und zum Teil fehlen entsprechende Datengrundlagen. Der RatSWD setzte eine Arbeitsgruppe zu dieser Thematik ein, die auf Basis vorliegender Berichte und Gutachten mit Expertinnen und Experten deren Ergebnisse und Schlussfolgerungen diskutierte. Damit konnte die Arbeitsgruppe wichtige Akteure zusammenbringen.
Eine gesonderte Publikation der RatSWD-Ergebnisse wurde nach der Durchführung eines Workshops nicht weiter verfolgt. Zum einen verdeutlichte sich eine zeitliche Korrelationen 1. mit der avisierten Publikation des sechsten Armuts- und Reichtumsberichts (BMAS) und 2. der Publikation von Ergebnissen aus zusätzlichen Stichproben – z.B. speziell zur Abbildung hochvermögender Haushalte. Analysierte Desiderate des institutionalisierten Zugangs für die Wissenschaft zu wichtigen Steuer- und Vermögensdaten wurden anderweitig kommuniziert, z.B. im Rahmen der Eingabe zur Datenstrategie der Bundesregierung, und in der Unterstützung eines Gutachtens des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesfinanzministerium.

Format: AG mit externen Mitgliedern, Workshop mit zusätzlichen Experten

Ziel: Durchführung einer Bestandsanalyse und Erarbeitung von Empfehlungen

Zeitraum: Start: Mitte 2018, Abschluss Herbst 2019