RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Metadaten für Forschungsdaten – eine Aufgabe für Information Professionals!?

Session des RatSWD, 101. Bibliothekartag, Hamburg, 24. Mai 2012

Forschungsdaten und Forschungsdatenmanagement sind als Themen momentan in aller Munde. Doch der Weg vom bloßen Wunsch zur Wirklichkeit ist noch weit. Welche Rolle können Bibliotheken und Informationseinrichtungen hier spielen?
Eine ihrer traditionellen Stärken besteht im Umgang mit Metadaten, beginnend bei der Definition von Metadaten-Formaten bis hin zur Erarbeitung von Standards zur formalen und inhaltlichen Erschließung von Informationsobjekten. Können diese Kompetenzen auch bei der Erstellung von Metadaten für Forschungsdaten gewinnbringend genutzt werden? Gerade in diesem Bereich ist eine qualitativ hochwertige Beschreibung von essentieller Bedeutung, denn ohne eine ausführliche Deskribierung der Primärdaten ist deren sinnvolle Nachnutzung durch Dritte nicht oder zumindest kaum möglich. Dies gilt nicht zuletzt für die Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, die zum Teil mit hochkomplexen Daten umgehen.
Im Rahmen der Session sollen insbesondere aus der Perspektive der genannten Disziplinen einige der Fragen thematisiert werden, die sich im Zusammenhang mit Metadaten für Forschungsdaten stellen:

  • Welche Anforderungen bestehen seitens der Wissenschaft mit Blick auf eine adäquate, ein Sekundärnutzung ermöglichende Beschreibung von Forschungsdaten?
  • Welche formalen und inhaltlichen Metadatenstandards gibt es bereits?
  • Inwieweit sind existierende Metadatenstandards miteinander kompatibel?
  • Welche Kompetenzen müssen Informationsspezialisten mitbringen, wenn sie einen erfolgreichen Beitrag zur Erarbeitung von Metadaten für Forschungsdaten leisten wollen?
  • Inwiefern können leistungsfähige Metadaten-Strukturen eine Voraussetzung für die semantische Vernetzung von Forschungsdaten bieten?

Diese Aspekte werden in ca. 15minütigen Kurzreferaten behandelt. Nach jedem Referat besteht Gelegenheit zum Austausch mit dem Publikum.
Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltung des RatSWD und des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung.

Beiträge:

Uwe Jensen
Metadaten für Forschungsdaten: Welche Standards gibt es?

Ulrike Lucke
Was Forschung von Lehre lernen kann

Günther Neher und Bernd Ritschel
Metadaten als Basis für die semantische Vernetzung von Forschungsdaten

Kirsten Jeude und Anneka Schafrick
„Wir sprechen die Sprache der Daten“ – Metadaten-Management im Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft