RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Forschungsdatenzentrum des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe e.V. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (FDZ-LIfBi)

LIfBi dient der Förderung der bildungswissenschaftlichen Längsschnittforschung in Deutschland und stellt hierzu am Standort Bamberg grundlegende, überregional und international bedeutsame, forschungsbasierte Infrastrukturen für die empirische Bildungsforschung zur Verfügung. Das Nationale Bildungspanel (National Educational Panel Study, NEPS) bildet den Kern der Struktur. Neben der Konzeption und Durchführung von NEPS ist das LIfBi im Rahmen der Studie PIAAC-L in die kooperative längsschnittliche Weiterverfolgung der PIAAC-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer (Programme for the International Assessment of Adult Competencies) in Deutschland eingebunden. Darüber hinaus sind am LIfBi Forschungsvorhaben mit lokalem Fokus, wie z. B. das Projekt „Bildungslandschaft Oberfranken“ (BiLO) angesiedelt.

Das Nationale Bildungspanel (NEPS) stellt Längsschnittdaten zu Kompetenzentwicklungen, Bildungsprozessen, Bildungsentscheidungen und Bildungsrenditen in formalen, nicht-formalen und informellen Kontexten bereit. Das Multikohorten-Sequenz-Design des NEPS mit sechs im Längsschnitt verfolgten Stichproben (Neugeborene, Kindergartenkinder, Fünftklässler, Neuntklässler, Studierende, Erwachsene) erlaubt die Erhebung einer Vielzahl an relevanten Informationen zu Bildungsübergängen und -verläufen über die gesamte Lebensspanne. Ergänzt werden diese Informationen durch Kontextmerkmale, die von den Eltern, den Erzieherinnen und Erziehern, den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Leiterinnen und Leitern der Bildungseinrichtungen erfasst werden. Die sorgfältig aufbereiteten und zweisprachig dokumentierten Daten stehen der nationalen und internationalen Fachöffentlichkeit in Form von Scientific-Use-Files kostenfrei zur Verfügung. Voraussetzung für den Zugang zu den Daten ist der Abschluss eines Nutzungsvertrags. Darüber hinaus bietet das FDZ-LIfBi ein umfangreiches Serviceangebot, zu dem Nutzerschulungen, einfach zu bedienende Recherchehilfen (NEPSplorer) sowie ein moderner und flexibler Datenzugriff (Download, Fernzugriff/Remote, Onsite) zählen.

Weitere Hinweise sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf den Webseiten des Nationalen Bildungspanels unter: http://www.neps-data.de.

 

Datenangebot: 

Startkohorte 1 (Neugeborene): Zielpersonen, Eltern, Tagesmütter, Gruppenleitung Kinderkrippe (Welle 1: 2012/13, Welle 2: 2013, Welle 3:2014)
Startkohorte 2 (Kindergarten): Zielpersonen, Eltern, Erzieher/-innen bzw. Klassenlehrer/-innen, Kindergartenleitung bzw. Schulleitung (Welle 1: 2011, Welle 2: 2012, Welle 3: 2013, Welle 4: 2013/14)
Startkohorte 3 (5. Klasse): Zielpersonen, Eltern, Klassen-, Deutsch- und Mathematiklehrer/-innen, Schulleitung (Welle 1: 2010/11, Welle 2: 2011/12, Welle 3: 2012/13, Welle 4: 2013/14, Welle 5: 2014/15)
Startkohorte 4 (9. Klasse): Zielpersonen, Eltern, Klassen-, Deutsch- und Mathematiklehrer/-innen, Schulleitung (Welle 1: 2010/11, Welle 2: 2011, Welle 3: 2011/12, Welle 4: 2012, Welle 5: 2012/13, Welle 6: 2013, Welle 7: 2013/14)
Startkohorte 5 (Studierende): Zielpersonen (Welle 1: 2010/11, Welle 2: 2011, Welle 3: 2012, Welle 4: 2012, Welle 5: 2013, Welle 6: 2013, Welle 7: 2014, Welle 8: 2014)
Startkohorte 6 (Erwachsene): Zielpersonen (ALWA-Vorläuferstudie: 2007/08, Welle 2: 2009/10, Welle 3: 2010/11, Welle 4: 2011/12, Welle 5: 2012/13, Welle 6: 2013, Welle 7: 2014/15)
Zusatzstudie Thüringen (12. Klasse): Zielpersonen, Eltern, Mathematik-, Deutsch-, Englisch-, Biologie-, Chemie- und Physiklehrer/-innen (Querschnitt 1: 2010, Querschnitt 2: 2011)
Zusatzstudie Baden-Württemberg (12./13. Klasse): Zielpersonen, Deutsch-, Mathematik- und Englischlehrer/-innen, Schulleitung (Querschnitt 1: 2011, Querschnitt 2: 2012, Querschnitt 3: 2013)