RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Forschungsdatenzentrum im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB-FDZ)

Das Forschungsdatenzentrum im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB-FDZ) bietet auf der Grundlage der BIBB-Mikrodatenbestände bedarfsorientierte Serviceleistungen für die (Berufs-) Bildungsforschung an. Hierzu gehören unter anderem:

  • Die Aufbereitung von Betriebs- und Personendaten, die sich inhaltlich hauptsächlich mit dem Erwerb und der Verwertung von beruflichen Kenntnissen und Kompetenzen beschäftigen.
  • Die Bereitstellung der Daten über standardisierte Zugangswege.
  • Die Dokumentation der Daten bzw. die Bereitstellung von Arbeitshilfen und Hinweisen zum Umgang mit den Daten.
  • Die Registrierung aller Forschungsdatensätze, ggf. mit Errata insbesondere bei Qualitätsverbesserungen.
  • Das Erzeugen von zusätzlichen Klassifikationsvariablen für die Forschungsdatensätze (Regionalvariablen, Berufe, Wirtschaftszweige, Soziodemografie) inklusive Programmsyntax in unserem Metadatenportal.

Unser Angebot richtet sich an wissenschaftlich tätige Personen, die vom BIBB erhobene Forschungsdaten für eigene Auswertungen nutzen möchten. Kommerzielle Nutzungen der Forschungsdaten des BIBB-FDZ sind nicht erlaubt.


Datenzugang:

  • Scientific-Use-Files (SUF) sind faktisch anonymisierte Versionen von Individualdatensätzen
  • Campus-Files (CF) sind für den Einsatz in der hauptsächlich universitären Lehre sowie für Studierende vorgesehen
  • Datenfernverarbeitung (DFV) - Lauffähige Analyseprogramme können mit den auf unserer Internetseite verfügbaren Spieldatensätzen entwickelt und zur Anwendung an Originaldaten per E-Mail an das BIBB-FDZ gesendet werden.
  • Gastwissenschaftleraufenthalte (GWA) - An den Gastwissenschaftlerarbeitsplätzen im BIBB-FDZ stellen wir projektbezogen anonymisierte Versionen der Datensätze für Auswertungen zur Verfügung.

 

Datenangebot: 

(Stand 2015)

Personendaten: BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung (2006, 2012), BIBB-Task-Zusatzbefragung 2012, BIBB/BAuA-Jugend-ETB 2012 und ETB 2012 – Ausbildungsabsolventen der Jahre 2006 bis 2008, BIBB-Schulabgängerbefragungen (2004-2012), BIBB-Schülerbefragung zu Berufsbezeichnungen (2005), BIBB Übergangsstudie (2006, 2011),BIBB-Vertragslöserstudie (2002), Expertenmonitor (2005-2012), Kosten und Nutzen beruflicher Weiterbildung aus Sicht der Individuen (2003), BIBB Studie zur Ausbildung aus Sicht der Auszubildenden (2008), BIBB-Erhebung – Determinants of Individual Continuing Training (DICT) 2010, BIBB-Jugendlichenbefragung 2010, Integration in Berufsausbildung (Übergangsbereich)

Betriebsdaten: BIBB-Qualifizierungspanel (seit 2011; jährliche Aktualisierung), Kosten und Nutzen betrieblicher Berufsausbildung (2000/07), Weiterbildungsmonitor (seit 2007; jährliche Aktualisierung), PEREK (2011), Referenz-Betriebs-System (seit 1994; Aktualisierung etwa zweimal jährlich), Ausbildungsbereitschaft von Betrieben (2004), Betriebs- und Kammerbefragung zur Aussetzung der Ausbildereignungsverordnung (2007), BIBB Erhebung zur Gestaltung und Durchführung der betrieblichen Ausbildung (2008), BIBB-Erhebung – Staff Fluctuation and Employer-Provided Continuing Training (FluCT) 2011