RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Forschungsdatenzentrum im Kraftfahrt-Bundesamt (FDZ im KBA)

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und versteht sich als Dienstleister rund um das Kraftfahrzeug und seine Nutzer. Initiiert und finanziert durch das BMVI begann im Jahr 2017 der Aufbau des FDZ im KBA. Ziel des FDZ im KBA ist es, anonymisierte Mikrodaten aus dem Bereich der Kraftfahrerstatistik zum Zwecke der unabhängigen wissenschaftlichen Forschung zugänglich zu machen.

Das Angebot umfasst zunächst Informationen zu den Zugängen in das Fahreignungsregister. Hierbei handelt es sich u. a. um

  • Ordnungswidrigkeiten und Straftaten, die in Anlage 13 zu § 40 Fahrerlaubnisverordnung (FeV) aufgeführt sind,
  • (vorläufige) Entziehung, Versagung oder Neuerteilung von Fahrerlaubnissen sowie
  • die Teilnahme an Aufbau- oder Fahreignungsseminaren.

Die Zugänge in das Fahreignungsregister werden auf Jahresbasis bereitgestellt. Das FDZ bietet neben umfangreichem Dokumentationsmaterial eine Beratung, u. a. zu Analysemöglichkeiten und zum Datenzugang, an. Der Datenzugang kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen. Ein anonymisierter Scientific Use File steht für die Off-Site-Nutzung zur Verfügung. Fragestellungen, die Daten mit einem weniger starken Anonymisierungsgrad voraussetzen, können am Gastwissenschaftlerarbeitsplatz im KBA bearbeitet werden.

 

Datenangebot: 

Zugang in das Fahreignungsregister 2016