RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Forschungsdatenzentrum der Rentenversicherung (FDZ-RV)

Das Forschungsdatenzentrum der Rentenversicherung (FDZ-RV) stellt der nicht-kommerziellen Wissenschaft prozessproduzierte Mikrodatensätze der Deutschen Rentenversicherung Bund nach transparenten und standardisierten Regeln zur Verfügung. Das FDZ-RV wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Forschungsnetzwerk Alterssicherung (FNA) gefördert.

Es wurde auf Empfehlung der Kommission zur Verbesserung der informationellen Infrastruktur zwischen Wissenschaft und Statistik (KVI) eingerichtet. Das FDZ-RV ist beim Grundsatz- und Querschnittsbereich der Deutschen Rentenversicherung Bund angesiedelt.

Aufgaben
Unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Regeln werden vom FDZ-RV Mikrodatensätze in Form von faktisch anonymisierten Scientific Use Files und absolut anonymisierten Public Use Files erzeugt. Diese werden auf Antrag und nach Vertragsabschluss für wissenschaftliche Forschungsvorhaben zur Verfügung gestellt. Das FDZ-RV unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Lehre und Forschung bei der Auswahl der Daten, hilft bei ihrer Interpretation und führt Nutzerworkshops durch.

 

Datenangebot: 

Versicherung und Rentenanwartschaften: Versicherungskontenstichprobe (Biografiedaten VSKT, ab 2005), Vollendete Versichertenleben (VVL, ab 2004) Sondererhebung BASID (Daten des IAB und VSKT gematcht 2007), Aktiv Versicherte (AKVS, ab 2004)
Alterssicherung: Rentenwegfall (RTWF, 2003-2006), Versichertenrentenzugang (RTZN, ab 2003), Versichertenrentenbestand (RTBN, ab 2003)
Themendaten: Demografie und Sterblichkeit (SUFDEMO, ab 1993), Versichertenrentenzugang, Erwerbsminderung (RTZN-EM, ab 2003)
Medizinische und berufliche Rehabilitation: Abgeschlossene Rehabilitationen (ab 2006), Daten zur Rehabilitation und Rente im Versicherungsverlauf (ab 2009)