RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Forschungsdatenzentrum des Sozio-oekonomischen Panels am DIW Berlin (FDZ SOEP)

Das Forschungsdatenzentrum des Sozio-oekonomischen Panels (FDZ SOEP) am DIW Berlin bietet umfassenden Service und organisiert den Zugang zu den Studien rund um die Daten des Sozio-oekonomischen Panels, der größten Wiederholungsbefragung von Haushalten in Deutschland. Neben der Hauptstudie SOEP-Core ist es insbesondere das Innovationspanel des SOEP (SOEP-IS), das als Infrastrukturangebot externen Forschern zur Verfügung steht um neue innovative Forschungsfragen zu bearbeiten.

Die Daten stehen als faktisch anonymisierte Daten der wissenschaftlichen Auswertung zur Verfügung. Die Zugangswege zu den Daten sind standardisiert (SUF, GastwissenschaftlerInnenaufenthalte, Datenfernverarbeitung).

Interessierte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen erhalten auf Antrag die Möglichkeit, einen Datenweitergabevertrag abzuschließen, die Voraussetzung für die Nutzung des auf DVD weitergegebenen Scientific Use Files. Darüber hinaus unterstützt das Forschungsdatenzentrum des SOEP die Methodenausbildung an den Hochschulen durch Vorträge und Workshops. Ein Gästeprogramm ermöglicht die Nutzung der Daten vor Ort am FDZ, insbesondere auch der datenschutzrechtlich sensiblen Regionaldaten. Als besonderen Service bietet das Forschungsdatenzentrum des SOEP die Beratung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die das SOEP als Referenzdaten bzw. Kontrollstichprobe für eigene Studien benutzen wollen.

Das Forschungsdatenzentrum des SOEP orientiert sich bei seiner Arbeit an den Kriterien des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen der Leibniz-Gemeinschaft auf Beschluss der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz als Infrastruktureinrichtung für die Wissenschaft.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des Forschungsdatenzentrums des SOEP.

 

Datenangebot: 

Personen- und Haushaltsdaten:

  • SOEP-Core: Längsschnittdaten (jährlich seit 1984), SOEPwide und SOEPlong, deutsche/englische Version, Brutto-Daten (seit 1984), Jugendfragebogen (seit 2001), Alterspezifische Befragungen: Kinder im Alter 0-1 (seit 2003), Kinder im Alter 2-3 (seit 2005), Kinder im Alter 5-6 (seit 2008), Kinder im Alter 7-8  (seit 2010), Kinder im Alter 9-10 (seit 2012), SchülerInnen im Alter 11-12 (seit 2014), Hinterbliebenenbefragung (seit 2009), Auslandsbefragung (seit 2008), Verbleibstudien (1992/2001/2006/2008), Interviewerbefragung (2006, 2012), Regionalindikatoren (seit 1985), Koordinaten (seit 2000) Pretests (2001-2012)
  • SOEP-IS: Längsschnittdaten (jährlich seit 2012) im long Format, eine Beschreibung der umgesetzten Innovationsmodule findet sich auf unserer Website (http://www.diw.de/en/diw_01.c.530049.en/release_2014.html)
  • SOEP-LEE: Nachgelagerte Betriebsbefragung des SOEP im Jahr 2012 (http://www.diw.de/de/diw_01.c.433202.de/soep_lee.html)
  • BASE-II (Berliner Altersstudie II): multidisziplinäre Studie, Längsschnittdaten (seit 2009), Gesundheit und kognitive Funktionsweisen über die Lebensdauer (http://www.diw.de/de/diw_01.c.438396.de/base_ii.html und https://www.base2.mpg.de/de).