RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Pressespiegel

1. März 2017, Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. N4

Der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten liefert der Politik ein möglichst angemessenes Bild der Wirklichkeit
 

22. Juni 2016, Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 21

Fachleute bemängeln Schwächen der Zensus-Methode

19. April 2016, BWP - Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (2/2016)

Interview mit Professor Regina T. Riphahn, Vorsitzende des Rats für Sozial-und Wirtschaftsdaten

1. Februar 2016, Wirtschaftsdienst, 96. Jahrgang, 2016, Heft 1 | S. 5-6

Ein Kommentar von Regina T. Riphahn zur Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO).

8. Dezember 2015, Der Tagesspiegel

Von Prof. Regina T. Riphahn

Forscher in Fesseln: Die Wissenschaft droht in der EU beim Datenschutz blockiert zu werden, sagt Regina Riphahn, Vorsitzende des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten, in einem Gastbeitrag.

19. November 2015, Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 16

Ohne Zugriff auf Daten können Wissenschaftler kaum forschen. Doch genau das droht wegen einer neuen EU-Verordnung, warnen Ökonomen. Sie sehen schon Zustände wie im Mittelalter.

18. September 2015, duz Magazin, Oktober 2015

Bis Jahresende will die EU-Kommission eine einheitliche Richtlinie für den Datenschutz verabschieden. Was heißt das für die Wissenschaft? | Mit den Positionen des RatSWD

1. August 2015, alexander Nr. 99

Prof. Regina T. Riphahn im Interview mit der Hochschulzeitschrift der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg "alexander" über die Auswirkungen der geplanten EU-Datenschutzverordnung.

12. April 2015, Der Tagesspiegel - Causa

Von Regina Riphahn und Stefan Bender

17. März 2015, Der Tagesspiegel, S. 9

Von Regina Riphahn, Gert Wagner
Sensible Forschungsdaten müssen besonders geschützt werden. Ein Gastbeitrag.