RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Der Gründungsausschuss des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD)

Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Gründungsausschusses des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten war die Verbesserung der Dateninfrastruktur für die Sozial- und Wirtschaftswissenschaften in Deutschland. Der Gründungsausschuss hat das BMBF bei der Prioritätensetzung zu Einzelleistungen (Bereitstellung von Scientific Use Files, Metadatenbank usw.) beraten, Empfehlungen zur Einrichtung von Forschungsdaten- und Datenservicezentren abgegeben sowie die Einrichtung eines Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten vorbereitet.

 

Dem Gründungsausschuss des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten gehörten an:

  • Prof. Bernd Fitzenberger, Ph.D., Universität Mannheim
  • Johann Hahlen, Präsident Statistisches Bundesamt
  • Prof. Dr. Richard Hauser, Universität Frankfurt
  • Eckart Hohmann, Präsident Hessisches Statistisches Landesamt
  • Prof. Dr. Wolfgang Jagodzinski, Universität Köln und Direktor der GESIS
  • Prof. Dr. Gerhard Kleinhenz, Universität Passau und Direktor des IAB
  • Prof. Dr. Hans-Jürgen Krupp, Universität Frankfurt, stellvertretender Vorsitzender
  • Prof. Dr. Karl-Ulrich Mayer, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (Vorsitzender bis Januar 2003)
  • Prof. Dr. Walter Müller, Universität Mannheim
  • Prof. Dr. Hans Rattinger, Universität Bamberg
  • Uwe G. Rehfeld, Deutsche Rentenversicherung Bund
  • Prof. Dr. Gert G. Wagner, Technische Universität Berlin und Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Vorsitzender von Januar 2003 bis Oktober 2004
  • Prof. Dr. Joachim Wagner, Universität Lüneburg