RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Mitglieder der 6. Berufungsperiode (Juli 2017 - Juli 2020)

Der RatSWD ist ein unabhängiges Gremium von empirisch arbeitenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Universitäten, Hochschulen und anderen Einrichtungen unabhängiger wissenschaftlicher Forschung sowie von Vertreterinnen und Vertretern wichtiger Datenproduzenten. Er besteht aus sechzehn Mitgliedern. Die Mitglieder der sechsten Berufungsperiode wurden zum Juli 2017 vom BMBF berufen. Der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) wurde erstmals im Sommer 2004 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Einvernehmen mit allen Bundesressorts berufen.

 

Vertreterinnen und Vertreter der empirischen Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftsforschung im RatSWD

Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D. - Vorsitzende
Professorin für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr. Cordula Artelt
Professorin für Empirische Bildungsforschung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Prof. Dr. Thomas K. Bauer
Professor für Empirische Wirtschaftsforschung an der Ruhr-Universität Bochum und Vizepräsident des RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen
Prof. Dr. Michael Eid
Professor im Arbeitsbereich Methoden und Evaluation des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Freien Universität Berlin
Prof. Dr. Anja Göritz
Professorin für Wirtschaftspsychologie am Institut für Psychologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Prof. Dr. Monika Jungbauer-Gans
Wissenschaftliche Geschäftsführung des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) sowie Professorin für Empirische Hochschul- und Wissenschaftsforschung an der Leibniz Universität Hannover
Prof. Dr. Stefan Liebig
Professor für Soziologie sozialer Ungleichheit, Sozialstrukturanalyse an der Universität Bielefeld und Leiter des Forschungsdatenzentrums Betriebs- und Organisations-Daten (FDZ-BO)
Prof. Dr. Kai Maaz
Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt "Bildungssysteme und Gesellschaft" an der Goethe-Universität Frankfurt/Main und Direktor der Abteilung Struktur und Steuerung des Bildungswesens am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)

Vertreterinnen und Vertreter der Datenproduktion im RatSWD

Stefan Bender, Deutsche Bundesbank - Stellv. Vorsitzender
Leiter des Forschungsdaten- und Servicezentrums der Deutschen Bundesbank
Heike Habla, Statistisches Bundesamt
Leiterin des Forschungsdatenzentrums des Statistischen Bundesamtes (FDZ-Bund)
Hans-Josef Fischer, Statistische Ämter der Länder
Präsident des Landesbetriebes Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)
Dr. Cornelia Lange, Robert Koch-Institut
Abteilung für Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring, Fachgebietsleiterin Gesundheitsverhalten
Sabine Ohsmann, Deutsche Rentenversicherung Bund
Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung der Deutschen Rentenversicherung Bund
Prof. Dr. Mark Trappmann, Bundesagentur für Arbeit
Forschungsbereichsleiter des Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ (PASS) im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit
Prof. Dr. Jürgen Schupp, Sozio-oekonomisches Panel SOEP
Direktor des SOEP am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)
Dr. Heike Wirth, GESIS-Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Abteilung Dauerbeobachtung der Gesellschaft, German Microdata Lab (GML)

 

Gäste des RatSWD

Eckart Hohmann
Ehemaliger Präsident des Statistischen Landesamtes Hessen

Dr. Eckard Kämper
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Programmdirektor Gruppe Geistes- und Sozialwissenschaften 2: Sozial- und Verhaltenswissenschaften

Monika van Ooyen
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Referentin im Referat Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften, Akademien und Forschungsmuseen

Bertram Raum
Experte für Datenschutzrecht

Prof. Dr. Ulrike Rockmann
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin); stellvertretende Landeswahlleiterin für Berlin; ehemalige Präsidentin des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg

Prof. Dr. Jörg Strübing
Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Methoden der qualitativen Sozialforschung an der Eberhard Karls Universität Tübingen

Dr. Monika Wächter
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) – Projektträger, Referentin in der Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften, Fachbereich Forschungsinfrastrukturen und Strukturbildung