RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Befragung zum Umgang mit dem Coronavirus

Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Arbeitseinheit Psychologische Diagnostik & Persönlichkeitspsychologie

Pressemitteilung
https://www.uni-muenster.de/news/view.php?cmdid=11009

Ziel der Studie
Ziel der Studie ist es, wissenschaftlich zu analysieren, welchen Einfluss die derzeitige Krisensituation auf die Einstellungen, Gefühle und Verhaltensweisen von Menschen hat. Darüber hinaus können die Ergebnisse Aufschluss darüber geben, welche individuellen und sozialen Faktoren zur Verbreitung eines Virus beitragen können.

Zielgruppe/Teilnehmende
Die Umfrage ist für alle offen. Die Teilnahme ist anonym.

Studiendesign
Die Studie besteht aus zwei Teilen: Zunächst machen die Teilnehmer*innen in einem Eingangsfragebogen Angaben zu ihrer Person und zu ihren persönlichen Einstellungen und Verhaltensweisen im Umgang mit dem Coronavirus. Darauf folgt eine zweiwöchige Phase weiterer kurzer Befragungen, die die Teilnehmer*innen über ihr Smartphone mehrmals am Tag zugesendet bekommen. Es handelt sich zum Beispiel um Fragen nach den aktuellen Gefühlslagen und sozialen Interaktionen. Die kurzen Befragungen dauern jeweils rund zwei Minuten und können direkt über das Smartphone beantwortet werden.

Ergebnisse
Alle Studienteilnehmer*innen erhalten Ende Juni eine umfassende Rückmeldung zu ihrem Verhalten und emotionalen Befinden während der Corona-Krise.

Verantwortliche
Lara Kröncke, Dr. Katharina Geukes, Prof. Dr. Till Utesch & Prof. Dr. Mitja Back